Tschechien nächstes Jahr Gastland auf Leipziger Buchmesse 

Als Gastland der Leipziger Buchmesse möchte Tschechien 2019 seine Literatur auf dem deutschen Buchmarkt stärker sichtbar machen. Wie der Leipziger Veranstalter informiert, sollen dazu Förderprogramme für Übersetzungen und für literarischen Austausch aufgelegt werden. Von Herbst 2018 bis Herbst 2019 soll es ein Tschechisches Kulturjahr geben, das Auftritte tschechischer Autoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorsieht. Außerdem sind Konzerte, Ausstellungen, Filmprogramme und ein Operngastspiel des Nationaltheaters Brünn/Brno in Leipzig geplant. „Tschechien hat eine ungemein reiche und vielfältige Literaturszene zu bieten, die viele deutschsprachige Leser verdient hat“, wird Buchmesse-Direktor Oliver Zille zitiert. (Quelle: Informationen aus den Nachbarländern und den Verbindungsbüros in Prag und Breslau des Freistaates Sachsen vom 16.04.2018)

EUREGIO EGRENSIS zum 23. Europäischen Bauernmarkt in Plauen vertreten

Die EUREGIO EGRENSIS beteiligte sich im März 2018 unter dem Motto: 'Wir bringen Menschen zusammen. Grenz-überschreitend...' erneut am renommierten Europäischen Bauernmarkt beim Möbelhaus Biller in Plauen. Am Stand der grenzüberschreitend mit Böhmen arbeitenden Institution konnte man wie gewohnt Info- und Kartenmaterial zur Europäischen Union und zur böhmischen Nachbarregion erhalten. Auch boten Partner vom Vogtländischen Mühlenviertel, dem Tourismusverband Vogtland sowie der Städte Oelsnitz und Weida vielfältigstes touristisches Informationsmaterial zur Grenzregion an. Den diesjährigen Marktwettbewerbspreis für die Kategorie 'Tourismus' stiftete die EUREGIO EGRENSIS. Verliehen wurde er an die Vertreter der südtiroler Region Algund.  

Jugendsommerlager lockt ins Böhmische | 6. - 10. August 2018

Naturdetektive erforschen die Wälder der Grenzregion nahe Bublava

Auf ins Abenteuer Natur! Die Rätsel und Herausforderungen, vor die uns der Wald und die Natur immer wieder stellen, stehen im Mittelpunkt des Programmes  des diesjährigen deutsch-tschechischen Jugendsommerlagers der EUREGIO EGRENSIS. Stattfinden wird es vom 06. August bis 10. August 2018. Heuer sind die Jugendlichen von 11 – 14 Jahren nach Bublava in der Tschechischen Republik eingeladen. Anmelden kann man sein Kind ab sofort. Insgesamt stehen je neun Plätze für Teilnehmer aus Sachsen/Thüringen, Böhmen und Bayern zur Verfügung.

Weiterlesen...

Rolf Keil als Präsident wiedergewählt

Der Landrat des Vogtlandkreises, Rolf Keil (Bildmitte), ist für die nächsten zwei Jahre als Präsident der EUREGIO EGRENSIS AG Sachsen/Thüringen wiedergewählt worden. Während der Präsidiumssitzung am 27.11.2017 wurden auch die beiden Stellvertreter, Landrat Thomas Fügmann (Saale-Orla-Kreis) und Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (im Bild v.l. mit Andreas Stark, Beigeordneter des Landrates des Erzgebirgskreises) in ihren Ämtern bestätigt. Keil will sich für weitere Fortschritte beim Bürokratieabbau in Förderfragen grenzüberschreitender Projekte einsetzen. Indem sich die Menschen alltäglich in der Grenzregion begegnen und gemeinsame Projekte stemmen, machen sie die positiven Seiten der europäischen Einigung erlebbar, begründet der Landrat seine Intention... Mehr erfahren Sie in unserer Medieninformation vom 28.11.2017...

Noch über 880 Tausend Euro für Kleinprojekte zu vergeben! 

Die EUREGIO EGRENSIS hat für die laufende EU-Förderperiode derzeit (Stichtag 1.10.2017) noch insgesamt Fördergelder im Umfang von über 880 Tausend Euro aus dem Kooperationsprogramm Sachsen-Tschechien 2014 - 2020 zu vergeben! Das Geld aus dem beliebten Kleinprojektefonds (KPF) soll bis zum Jahr 2020 Kitas, Schulen, Vereine, Verbände, Stiftungen, Gemeinden und kommunale Einrichtungen im Grenzraum erreichen.

Mehr erfahren ...