EUREGIO EGRENSIS
____________ Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e.V.

Montankulturerbe

Das gleichnamige Projekt der Projektpartner Breitenbrunn, Boží Dar und Jáchymov wurde durch den Begleitausschuss des Programms bestätigt. Die feierliche Unterzeichnung der Zuwendungsverträge fand am 21.10.2016 im Breitenbrunner Sportpark Rabenberg gleichzeitig mit Unterzeichnung des Vertrags für das Projekt zu 'Natur-, Kulturerbe und Infrastruktur im Zentralen Erzgebirge' statt. Für die beiden mehrgliedrigen Projekte fließen insgesamt rund 5,68 Millionen Euro Förderung.

Natur-, Kulturerbe und Infrastruktur im Zentralen Erzgebirge

Das Kennenlernen des Natur- und Kulturerbes einschließlich der begleitenden Infrastruktur in der Region Zentrales Erzgebirge steht im Fokus des gleichnamigen Projekts der Kommunen Breitenbrunn und Boží Dar. Das Projekt wurde durch den Begleitausschuss des Programms bestätigt. Die feierliche Unterzeichnung des Zuwendungsvertrags fand am 21.10.2016 im Breitenbrunner Sportpark Rabenberg gleichzeitig mit Unterzeichnung des Vertrags für das Projekt 'Montankulturerbe' statt. Für die beiden mehrgliedrigen Projekte fließen insgesamt rund 5,68 Millionen Euro Förderung.

Im Fokus: Traditionelle Handwerke in der EUREGIO EGRENSIS

Eibenstock: Wer kennt sie nicht, die alten, in mühevoller Handarbeit gegerbten Lederhäute und Schuhsohlen, die Stickerei-Tischdecke der Großmutter oder die gute alte Holzkohle, die bis in die Gegenwart bei keinem Grillfest fehlen darf!

Das traditionelle Handwerkserbe soll im deutsch-tschechischen Grenzgebiet auch künftig bewahrt werden. Dazu hat sich ein Projektverbund gegründet, der altes Handwerk mit seinen traditionellen Wurzeln modernen Anwendungen gegenüber stellt. Alte Gewerke sollen zunächst erfasst und in den jeweiligen Museen präsentiert werden. Die Museen und Freiluftareale werden dazu erweitert und attraktiver ausgebaut. Projektziel ist es u. a. auch, die Jugend an länderübergreifenden Projekttagen und Workshops zu beteiligen, für den Erhalt des Handwerks im Grenzraum zu sensibilisieren und Grenzkontakte auszubauen.

Projektpartner sind das Zentrum für traditionelles Handwerk Kralovske Porici nahe Sokolov (Leadpartner), der Verein für Gerberei- und Stadtgeschichte Hirschberg/Saale e.V., der Köhlerverein Erzgebirge e. V. Sosa und die Stadt Eibenstock mit ihrem Stickereimuseum.
EU-Fördersumme: ca. 1,05 Mio EUR (Interreg V A Programm)
Projektstart: 9. Mai 2016 in Eibenstock

Am 09.05.2016 fand in Eibenstock die offizielle Projekteröffnung mit den Vertretern aller beteiligten Partner statt.
Vorschau: Im September 2016 präsentiert sich Hirschberg/Saale mit der Geschichte des Lederhandwerks.

Weiterleitung zu näheren Infos hier!


SACHSEN - TSCHECHIEN

ZITAT | Gefühl von Grenze darf nicht heißen: Hier bist du zu Ende, sondern: Hier hast du noch zu wachsen. | Emil Gött
«  August 2017  »
KW |MoDiMiDoFrSaSo
31123456
3278910111213
3314151617181920
3421222324252627
3528293031

Fördersprechstunden

Keine aktuellen Veranstaltungen.

PROJEKT-Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Arbeitsgruppen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

EUREGIO-Events

Sprachanimationen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Sonstige Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Free website templates Joomlashine.com