EUREGIO EGRENSIS
____________ Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e.V.

EUROPAWOCHE | EUREGIO EGRENSIS beim Europatag im Europäischen Infozentrum in der Thüringer Staatskanzlei

Am 10. Mai 2014 war Europatag im Europäischen Infozentrum in der Thüringer Staatskanzlei. Die EUREGIO EGRENSIS informierte als einzige Euroregion in Thüringen an einem Infostand über die Arbeit des Vereins und über die Umsetzung des Europagedankens in der Region, über eigene Projekte wie z.B. Sprachoffensive und die Förderung von Kleinprojekten.

Download Flyer 

EUROPAWOCHE | EUROPE ON TOUR
Europaminister Martens auf Bustour zur Europawahl "Handeln. Mitmachen. Bewegen." – Stopp in Plauen am 5. Mai – EUREGIO EGRENSIS war dabei

Sachsens Europaminister Dr. Jürgen Martens (Mitte) war am 5. Mai vormittags am Klostermarkt in Plauen. Im Rahmen der Busaktion „Europe on tour“ hat Martens die Bürger persönlich auf die bevorstehende Europawahl am 25. Mai aufmerksam gemacht. 

Der Europa-Bus stationierte am Plauener Klostermarkt an diesem Tag von 8 bis 18 Uhr. Auch die EUREGIO EGRENSIS AG Sachsen/Thüringen e. V. war mit einem Infostand vor Ort und informierte über die Arbeit des Vereins in Umsetzung des Europagedankens, über die Förderung von Kleinprojekten, die EUREGIO EGRENSIS - Sprachoffensive u. a.

Die Europawahl steht unter dem Motto  "Handeln. Mitmachen. Bewegen." Im Infobus konnten sich Besucher über die bevorstehende Wahl schlau machen, mit Politikern ins Gespräch kommen, Fragen rund um Europa stellen und diskutieren. Mitarbeiter aus dem Europaministerium, wie aus dem Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel standen als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Minister Martens verfolgte mit der in Kooperation mit der Europäischen Kommission durchgeführten Aktion das Ziel, mehr Interesse an Europa zu wecken, Unklarheiten über Europa auszuräumen und zur Beteiligung an der Europawahl zu motivieren. Das Motto des Europäischen Parlaments zur Europawahl "Handeln. Mitmachen. Bewegen." ist Programm. Plauen war neben Zwickau, Meißen, Riesa, Hoyerswerda und Görlitz eine der sechs Städte im Freistaat, in denen der Bus Halt machte.

Zum VRF-Beitrag "Bustour Europawahl" bitte hier klicken! 

Preisgekürtes Lebkuchenkunstwerk würdigt EUREGIO EGRENSIS 

Im Auftrag von Eva Řeznikova aus Jihlava (Tschechien) empfing Ralf Oberdorfer, Oberbürgermeister der Stadt Plauen und Präsident der EUREGIO EGRENSIS AG Sachsen/ Thüringen e. V., aus den Händen von EE-Geschäftsführer Steffen Schönicke das im Rahmen des 19. Europäischen Bauernmarktes preisgekürte Lebkuchenarrangement der Kunsthandwerkerin. Das filigran gestaltete Werk erinnert mit seiner Zuckerguss-Aufschrift „EUREGIO EGRENSIS“ an die diesjährige Gastgeberregion und würdigt damit auch das mittlerweile 21-jährige Bestehen der Initiative. Mit der Rolle, die der EUREGIO EGRENSIS im Rahmen des 19. Europäischen Bauernmarktes zukam, rückte deren grenzüberschreitende Arbeit deutlich in den Fokus öffentlichen Interesses, was ihrer Beachtung und Akzeptanz medien- und besucherseitig enormen Vorschub leistete.

Das EE-Team bedankt sich im Namen der EE-Mitglieder herzlichst bei allen Organisatoren aus den Reihen der Direktvermarkter, des Möbelhauses Biller, des LfULG, des Landratsamtes Vogtlandkreis und der Stadtverwaltung Plauen für das entgegengebrachte Vertrauen in die übertragene diesjährige Rolle! Wir wünschen allen Beteiligten auch weiterhin und besonders für das bevorstehende 20. Marktjubiläum den gewohnt beachtenswerten euregionalen Erfolg! 

EUREGIO EGRENSIS lud zum
19. Europäischen Bauernmarkt nach Plauen ein

Die EUREGIO EGRENSIS beteiligte sich im März 2014 unter dem Motto:
„Wir bringen Menschen zusammen. Grenz-überschreitend...“
erstmals als Gastgeber-region am renommierten Europäischen Bauernmarkt beim Möbelhaus Biller in Plauen.
Für die Kategorie "Handwerk" stiftete die EUREGIO EGRENSIS dieses Jahr den Preis, der an die Kunsthandwerkerin Eva Řeznikova ging (Foto).... weiterlesen... 

Download Bauernmarkt - Plakat
Download Bauernmarkt - Flyer

Vortrag zum Schicksal der versenkten Dörfer

Die Zwangsaussiedlung der deutschen Bevölkerung aus dem "Sudetenland" bedeutete für die tschechischen Randgebiete eine gravierende Zäsur. Eine staatlich organisierte Neubesiedlung bildete den Grundstein eines Neuanfangs. Das Ausmaß des Wandels im Grenzland (tsch.  pohraničí) ist bis heute spürbar. Der Dialog mit Böhmen e. V. lädt für Freitag, den 7. Februar 2014 zum Vortrag ... weiterlesen...

Seite 19 von 22

Galerie

Europawoche Bauernmarkt Pressekonferenz
Bildungsexkursion 20 Jahre EE KPF-Konferenz
 
Jugendsommer Sprachoffensiv Preisverleihung 
 
     
     


SACHSEN - TSCHECHIEN

ZITAT | Ein grosser Gedanke kennt keine Grenzen. | Leo N. Tolstoi
«  Oktober 2018  »
KW |MoDiMiDoFrSaSo
401234567
40891011121314
4115161718192021
4222232425262728
43293031

Fördersprechstunden

Keine aktuellen Veranstaltungen.

PROJEKT-Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Arbeitsgruppen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

EUREGIO-Events

Sprachanimationen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Sonstige Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Free website templates Joomlashine.com

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.

OK